FANDOM


Bleib stehen, Alan!
In diesem Artikel befinden sich eine Reihe von Spoilern. Also schnell zurück ins Licht, wenn du keine Einzelheiten lesen willst.
Not Alone

Alan und Alice streiten sich. Als das Licht ausgeht, scheinen sie nicht alleine zu sein...

Albtraum ist die erste Episode von Alan Wake.

InhaltBearbeiten

In einem Albtraum den Alan hat, fährt er wie im Zwang zu auf einen Leuchtturm zu, kann sich aber nicht erinnern warum. Auf dem weg fährt er einen Anhalter an, der beim näheren Betrachten tot ist. Plötzlich gehen die Scheinwerfer des Autos aus, und Alan dreht sich um, um nach ihnen zu sehen, aber als er sich wieder zum Unfallopfer umdreht ist dieses verschwunden. Aufgrund seines kaputten Autos geht Alan auf den Leuchtturm zu, aber wird bereits von einer düsteren, axtschwingenden Kreatur verfolgt die ihn bezichtigt "sich der Verantwortung zu entziehen". Alan braucht nicht lange um zu realisieren, dass der Anhalter den er eben erst "umgebracht hat" nichts anderes als die düstere, axtschwingende Figur aus dem Roman ist, an dem Alan im Moment arbeitet.

Der Axtmann fragt Alan, wie es sich anfühle von der Hand seines eigenen Werkes getötet zu werden, kurz bevor er sich in einen schwarzen Tornado verwandelt, vor dem Alan fliehen muss. Das Heulen des Tornados jagt Alan den Pfad hinunter welcher die Lichter zerstört, welche auf dem Pfad voraus liegen. Endlich erreicht er eine Brücke, über die er rennt. Noch bevor er die andere Seite erreicht hat, taucht Clay Steward auf und treibt Alan dazu, sich noch mehr zu beeilen.

LösungBearbeiten

Teil 1: Der Albtraum Bearbeiten

Der Albtraum ist das klassische Intro, in dem man das Gameplay kennen lernt.

Der 1. Teil beginnt mit einer Zwischensequenz, in der man sieht, wie Alan einen Zivilisten überfährt. Er steigt aus und will den Mann untersuchen, doch plötzlich ist dieser verschwunden. Alan behauptet, er müsse zum Leuchtturm, weil dort etwas wichtiges auf ihn wartet. Kurz nachdem man sich auf den Weg gemacht hat, trifft man die ersten Besessenen, welche behaupteten, Alan Wake würde seine Schöpfung vernachlässigen. Nun muss man vor den Besessenen flüchten, indem man ihren Angriffen ausweicht. Dann verwandelt sich einer der Besessenen in einen Wirbelsturm, vor dem man ebenfalls flüchten muss. Nachdem man immer dem Pfad gefolgt ist, muss man eine Brücke überqueren, an deren Ende ein Mann vor seiner Hütte wartet. Dieser fordert einen auf in die Hütte zu gehen. Sobald man diese betritt, fällt die Tür zu. Der Mann, welcher noch immer draußen ist wird von einem der Besessenen erschlagen.

Daraufhin wird ein Loch in die Wand der Hütte geschlagen, hinter dem man ein Licht sieht. Durch dieses Loch muss man die Hütte verlassen und das Licht fordert einen auf, ihm zu folgen. Nachdem man ihm einige Schritte gefolgt ist, bekommt man eine Taschenlampe, mit der man einen Bessenen auf Distanz halten muss. Nachdem man ihn einige Zeit geblendet hat, erhält man einen Revolver um ihn zu vernichten. So kann man endlich Gegner richtig bekämpfen. Jetzt muss man sich durch einen Wald schlagen und erreicht nach einiger Zeit eine Laterne, an der ein roter Kasten hängt. In diesem findet man eine Rveolvermunition, eine Leuchtpistole und Leuchtpistolenmunition. Daraufhin kämpft man sich weiter durch die Wildnis und erreicht wieder die Straße. Dort taucht der Wirbelsturm wieder auf und man muss über eine Brücke zum Leuchtturm flüchten.

Sobald man diesen erreicht, gibt es eine Zwischensequenz und das gerade Erlebte stellt sich als Albtraum von Alan Wake heraus.

Teil 2: Cauldron Lake Bearbeiten

Man wird von Alice geweckt und findet sich auf einer Autofähre nach Bright Falls wieder. Dort trifft man Pat Maine, der Wake nach einem Interview fragt.

[...]

Teil 3: Alice' Verschwinden Bearbeiten

Nach einem Streit mit Alice geht Alan nach draußen um nachzudenken. Plötzlich gehen im Haus alle Lichter aus und Alice ruft um hilfe. Alan eilt zum Haus um ihr zu helfen. Als er dann im Haus ankommt sieht er sie unter Wasser und springt hinterher. Kurz darauf wird der Bildschirm schwarz und Alan wacht in einem zerstörten Auto auf. Alan will die Polizei kontaktieren und geht deshalb zu einer Tankstelle, doch auf dem Weg dorthin wird er von Besessenen angegriffen, darunter auch Sticky, der wie sich herausstellt Eigentümer der Tankstelle ist. Als er dann endlich die Polizei kontaktieren konnte erzählt er Sheriff Bracker dass er in einer Hütte am See übernachtete. Diese ist nach Aussage von eben jenem Sheriff, seit den 70er Jahren dort nicht mehr vorhanden. In einer letzten Videosequenz sieht man, dass das Haus in welchem Alan und Alice den Urlaub verbringen wollten, tätsächlich verschwunden ist.

Alan-stub.jpg Hilf uns dabei Licht ins Dunkle zu bringen. Wir brauchen dringend mehr Informationen.
Gehe Alan zur Hand indem du den Artikel etwas erweiterst. Aber Vorsicht vor der Nacht...
Wenn du angemeldet bist, kannst du dadurch einige schicke Auszeichnungen verdienen.