FANDOM


Nithingale

Nightingale will Wake Verhaften

Lösegeld ist die dritte Episode von Alan Wake.

InhaltBearbeiten

3.1 Auf der FluchtBearbeiten

Nach dem Rose Al am Telefon mitgeteilt hat, sie hätte das Manuskript begibt dieser sich natürlich sofort zu der Wohnwagensiedlung. Dort angekommen bietet Rose Al und Barry einen Kaffee an. Dieser beinhaltet jedoch Schlaftabletten, weshalb Alan einschläft. Viele Stunden später wacht er wieder auf und findet sich in Roses Bett wieder. Rose scheint vom Dunkel bessesen zu sein. Da es Nacht ist und er nun nicht mehr viel Zeit bis zum Treffen mit dem Entführer hat, beschliesst Alan so schnell wie möglich Barry zu wecken und ins Auto zu steigen. Beim Auto angekommen stehen bereits jede menge Polizisten, die Wake verhaften wollen. Ein FBI-Agent namens Nightingale hebt seinen Waffe und beginnt auf Alan zu schiessen. Nach einer Verfolgungsjagd durch die dunklen Wälder gelingt es Alan schliesslich gerade noch zu entkommen. Nach einer weile sieht Alan den Sendemast von KBFM, dem Radiosender von Bright Falls. Er hatte Pat Maine bereits auf der Fähre getroffen und hoffte er könnte ihm den Weg zum Bergwerk zeigen, wo er sich mit dem Entführer treffen soll. Nach dem Alan sich mit Blendgranaten durch den dunklen Wald gekämpft hat kommt er schliesslich an. Er unterhält sich ein weinig mit Pat, als plötzlich die Polizei kommt, die Wake erneut aufgespürt hat. Alan muss schon wieder flüchten. Nach kurzer Zeit gelangt Al zu einem Alten verlassenen Bahnhofsgelände. Dort findet er ein Auto und begibt sich nun zum Bergwerk.


3.2 BergwerkBearbeiten